Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Rosenöl methyleugenolarm

Synonyme / Sprachen:

Ätherisches Rosenöl methyleugenolarm, essential rose oil low methyleugenol, L'huile essentielle de rose avec peu MéthyleugénolOlio essenziale di rosa con poca MetileugenoloEl aceite esencial de rosa con poca MetileugenolЭфирное масло розы с небольшими метилэвгенола

 

Inhaltsstoffe (INCI):

ROSA DAMASCENA FLOWER OIL (CAS: 90106-38-0, EINECS: 290-260-3, CAS: 8007-01-0)

 

Beschreibung:

Ätherisches Rosenöl methyleugenolarm wird durch Wasserdampfdestillation der Blüten der Damaszener-Rose (Rosa damascena) gewonnen. Dabei dient heißer Wasserdampf als Trägerstoff für die leicht flüchtigen organischen Komponenten. Durch die Nicht-Mischbarkeit der organischen Bestandteile des ätherischen Öles und des Wassers findet beim Abkühlen eine spontane Phasentrennung statt, so dass das reine ätherische Öl abgeschieden werden kann. Die sehr geringe Ausbeute liegt zwischen 0.02 und 0.03%. Ätherisches Rosenöl methyleugenolarm ist eine leicht bewegliche, meist hellgelb bis gelb gefärbte Flüssigkeit. Der Geruch wird als charakteristisch rosig und blumig beschrieben. Ätherisches Rosenöl methyleugenolarm löst sich in Alkohol (Ethanol), in Pflanzenölen und anderen ätherischen Ölen. Es ist nahezu unlöslich in Wasser. Charakteristische Bestandteile sind Citronellol und Geraniol. Die Konzentrationen an Eugenol und Methyleugenol in ätherischem Rosenöl methyleugenolarm liegen bei maximal 1% bzw. 0.5%. In Spuren sind auch Farnesol, Limonen und Linalool enthalten. Ätherisches Rosenöl zählt zu den komplexesten ätherischen Ölen mit über 400 bekannten Komponenten.

 

Anwendungen:

Den Inhaltsstoffen des ätherischen Rosenöls methyleugenolarm wird eine Reihe von gesundheitlich relevanten Eigenschaften nachgesagt. Die Rose und deren Zubereitungen (ätherisches Öl, Rosen-Absolue und Rosenwasser) werden bereits seit sehr langer Zeit für medizinische und kosmetische Zwecke verwendet. In Russland wird ätherisches Rosenöl methyleugenolarm als einfaches Mittel bei Leber- und Gallenbeschwerden geschätzt. Neuere Studien haben gezeigt, dass ätherisches Rosenöl methyleugenolarm antiviral und bakteriostatisch wirkt. Es kann bei chronischer Bronchitis, Windpocken, Herpes labialis und Zoster als Zusatz zu Massageölen oder Auftragung eingesetzt werden. Ätherisches Rosenöl methyleugenolarm zeigt ebenfalls fungizide Wirkungen gegen Candida albicans, wenn es als Einreibung auf der betroffenen Stellen eingesetzt wird. Ätherisches Rosenöl methyleugenolarm hat zudem starke hautregenerierende Eigenschaften. Es wirkt epithelisierend bei Dermatitis, Ulzera, Furunkel, Couperose und Wunden. Es kann auch bei Aphten und Gingivitis auf den betroffenen Stellen aufgetragen werden. Zudem gilt ätherisches Rosenöl methyleugenolarm auch als Stärkungsmittel und wirkt generell tonisierend und neurotonisch. In der Aromatherapie wird ätherisches Rosenöl methyleugenolarm als entspannendes und sedierendes Öl geschätzt. Sein warmer und weicher Duft soll Ängste und Anspannungen lösen, Reizbarkeit und Wut mildern. Zudem wird ätherisches Rosenöl methyleugenolarm auch als Mittel gegen Schlaflosigkeit empfohlen. Die Anwendung kann in der Duftlampe oder als Auftragung von einem Tropfen ätherischem Öl auf dem Puls erfolgen.

 

Weitere Informationen zu ätherischem Rosenöl methyleugenolarm entnehmen Sie bitte unserer Spezifikation und dem Sicherheitsdatenblatt.

Spezifikation
Sicherheitsdatenblatt
Produkt kaufen