Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Pimentblätteröl

Synonyme / Sprachen:

Ätherisches Pimentblätteröl, essential pimenta leaf oil, L'huile essentielle des feuilles de pimentOlio essenziale di foglie del pimentoEl aceite esencial de las hojas del pimientoЭфирное масло из листьев душистой

 

Inhaltsstoffe (INCI):

PIMENTA OFFICINALIS LEAF OIL (EINECS: 284-540-4, CAS: 84929-57-7, CAS: 8006-77-7)

 

Beschreibung:

Ätherisches Pimentblätteröl wird durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern des Pimentbaumes (Pimenta officinale, Pimenta dioica) gewonnen. Dabei dient heißer Wasserdampf als Trägerstoff für die leicht flüchtigen organischen Komponenten. Durch die Nicht-Mischbarkeit der organischen Bestandteile des ätherischen Öles und des Wassers findet beim Abkühlen eine spontane Phasentrennung statt, so dass das reine ätherische Öl abgeschieden werden kann. Die Ausbeute liegt zwischen 0.3 und 2.9%. Das ätherische Pimentblätteröl ist eine leicht bewegliche, meist gelbe bis braune Flüssigkeit. Der Geruch wird als würzig und pfeffrig beschrieben. Ätherisches Pimentblätteröl löst sich in Alkohol (1:2, Ethanol 70%). Es ist auch in Pflanzenölen und anderen ätherischen Ölen löslich. Es ist nahezu unlöslich in Wasser. Charakteristische Bestandteile sind Eugenol und Methyleugenol (< 5.0%). In geringerer Konzentration sind auch Limonen und Linalool in ätherischem Pimentblätteröl enthalten.

 

Anwendungen:

Die Inhaltsstoffe des ätherischen Pimentblätteröls besitzen eine Reihe von gesundheitlich relevanten Eigenschaften. Ätherisches Pimentblätteröl und Pimentbeerenöl ähneln sich aufgrund der fast identischen Zusammensetzung auch in ihren Wirkungen. Das enthaltene Eugenol besitzt starke antiinfektiöse und antibakterielle Eigenschaften, so dass ätherisches Pimentblätteröl bei Zahn-schmerzen und Zahninfektionen eingesetzt werden kann. Aber auch bei anderen Infektionen wie z. B. Tonsillitis, Grippe, Sinusitis, Zystitis oder Urethritis könnten diese Wirkungen genutzt werden. Ätherisches Pimentblätteröl soll zudem auch gegen Viren wirksam sein. So wurde es z. B. bereits bei viraler Hepatitis eingesetzt. Zusätzlich soll ätherisches Pimentblätteröl schmerzlindernd bei Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Verstauchungen und Zerrungen wirken. Dem ätherischen Pimentblätteröl werden auch allgemein stärkende und stimulierende Eigenschaften z. B. bei Asthenie oder Hypotonie nachgesagt. In der Aromatherapie wird ätherisches Pimentblätteröl nur sehr selten eingesetzt und die Datenlage für verlässliche Indikationsaussagen ist bisher ungenügend.

 

Weitere Informationen zu ätherischem Pimentblätteröl entnehmen Sie bitte unserer Spezifikation und dem Sicherheitsdatenblatt.

Spezifikation
Sicherheitsdatenblatt
Produkt kaufen