Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Knoblauchöl

Synonyme / Sprachen:

Ätherisches Knoblauchöl, essential garlic oil, aceite esencial de ajo, huile essentielle d'ail, aglio olio essenziale, Эфирное масло чеснока

Inhaltsstoffe (INCI):

ALLIUM SATIVUM BULB OIL (CAS: 8000-78-0)

Beschreibung:

Ätherisches Knoblauchöl wird durch Wasserdampfdestillation der Zwiebeln des Knoblauchs (Allium sativum) gewonnen. Dabei dient heißer Wasserdampf als Trägerstoff für die leicht flüchtigen organischen Komponenten. Durch die Nicht-Mischbarkeit der organischen Bestandteile des ätherischen Öles und des Wassers findet beim Abkühlen eine spontane Phasentrennung statt, so dass das reine ätherische Öl abgeschieden werden kann. Die Ausbeute beträgt etwa 0.2%. Das ätherische Knoblauchöl ist eine leicht bewegliche, hellgelbe bis rötliche Flüssigkeit. Es besitzt einen charakteristisch-würzigen und scharfen Knoblauch-Geruch. Ätherisches Knoblauchöl löst sich in Alkohol (Ethanol), Pflanzenölen und anderen ätherischen Ölen. Es ist nahezu unlöslich in Wasser. Als eines der wenigen, zählt ätherisches Knoblauchöl zu den ätherischen Ölen, die schwerer als Wasser sind (Dichte > 1.00 g/mL). Hauptbestandteile sind ungesättigte und gesättigte, organische Schwefelverbindungen wie z. B. Diallyldisulfid (bis zu 60%), Diallyltrisulfid (bis zu 20%), Allylpropyldisulfid und Allicin. Die Schwefelverbindungen und deren Oxidationsprodukte sind auch für den typischen Knoblauch-Geruch verantwortlich.

Anwendungen:

Die Inhaltsstoffe des ätherischen Knoblauchöls besitzen eine Reihe von gesundheitlich relevanten Eigenschaften. Der Knoblauch ist eines der ältesten Heilmittel der Menschheit. Bereits während des Baus der Cheops Pyramide (ca. 1600 v. Chr.) wurden die Arbeiter mit Knoblauch versorgt. Neuere Untersuchungen zeigen, dass die schwefelhaltigen Verbindungen des ätherischen Knoblauchöls das Immunsystem aktivieren und antimikrobiell wirken. Es kann bei Atemwegsinfekten wie z. B. Keuchhusten eingesetzt werden. Ätherisches Knoblauchöl wirkt auch antibiotisch und kann gegen krankheitserregende Darmbakterien verwendet werden, wobei der Aufnahme von Knoblauch bereits eine vorbeugende Wirkung zukommt. Knoblauch und seine Inhaltsstoffe wirken zudem durchblutungsfördernd bei arteriellen Verschlusskrankheiten. Zudem kann bei der Einnahme von Knoblauch auch eine positive Wirkung auf den Blutfettspiegel beobachtet werden. Die Datenlage, inwieweit diese Indikationen auch auf ätherisches Knoblauchöl zutreffen, ist jedoch noch zu schwach. In der Aromatherapie wird ätherisches Knoblauchöl aufgrund seines charakteristischen intensiven Geruchs nicht eingesetzt und die Datenlage ist bisher ungenügend für verlässliche Indikationsaussagen. Weitere Informationen zu ätherischem Knoblauch entnehmen Sie bitte unserer Spezifikation und dem Sicherheitsdatenblatt.

Spezifikation
Sicherheitsdatenblatt
Produkt kaufen