Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Johanniskrautextrakt (lipophil)

Synonyme / Sprachen:

Johanniskrautextrakt, St. Wort's extract, l'extrait de St. John de moût, estratto di iperico, extracto de la hierba de San Juan, сусло экстракт Святого Иоанна, extract de sunătoare, wyciąg z dziurawca, třezalka tečkovaná extrakt, sladni ekstrakt šentjanževke, εκχύλισμα βαλσαμόχορτο

 

Inhaltsstoffe (INCI):

HYPERICUM PERFORATUM EXTRACT (EINECS: 282-026-4; CAS: 84082-80-4)

 

Beschreibung:

Johanniskrautextrakt wird durch Extraktion der getrockneten Zweigspitzen und Blüten des Echten Johanniskrauts (Hypericum perforatum) gewonnen. Dabei dient unter hohem Druck stehendes (überkritisches) Kohlenstoffdioxid als flüssiges Lösungsmittel für die leicht flüchtigen organischen Bestandteile. Nach der Extraktion wird der Druck normalisiert und das Lösungsmittel Kohlenstoffdioxid verdampft rückstandslos. Die Ausbeute liegt zwischen 3.5 und 5.0%. Johanniskrautextrakt ist ein zumeist braun gefärbter, pastöser Feststoff, der oberhalb von 50°C zu schmelzen beginnt. Der Geruch wird als charakteristisch und leicht heu-artig beschrieben. Johanniskrautextrakt löst sich in Alkohol (Ethanol), in Pflanzenölen und ätherischen Ölen. Es ist nahezu unlöslich in Wasser. Charakteristischer Bestandteil von Johanniskrautextrakt ist Hyperforin (bis 45%). Daneben sind verschiedene Harze und Wachse enthalten. Das Produkt enthält aufgrund der Herstellungsweise kein photosensibilisierendes Hypericin, da dieses in den reifen Samenkapseln vorkommt.

 

Anwendungen:

Den Inhaltsstoffen des Johanniskrautextrakts wird eine Reihe von gesundheitlich relevanten Eigenschaften nachgesagt. Johanniskraut ist seit dem Mittelalter eine geschätzte Heilpflanze. Zudem wurden ihm positive Kräfte gegen Hexen, Teufel, böse Geister und Unwetter zugeschrieben. Neuere Studien zeigten für ätherisches Johanniskrautöl eine Reihe an Indikationen. Inwieweit diese auch auf Johanniskrautextrakt übertragen werden können, ist jedoch nicht abschließend untersucht. Die Wirkstoffe im ätherischen Johanniskrautöl wirken stark entzündungshemmend und antibakteriell (insbesondere das Hyperforin). Es kann daher bei Stomatitis, Ulcis ventriculi, Enterokolitis, Zystitis und Pyelonephritis als Einreibung, Auflage oder Ölbad angewandt werden. Ätherisches Johanniskrautöl wird aufgrund seiner antiphlogistischen Wirkung auch bei Prellungen zur Massage oder als Einreibung eingesetzt. Bei auftretender Ischialgie oder Neuralgie kann ätherisches Johanniskrautöl auch schmerzlindernd als Einreibung oder Zusatz zu Massageölen eingesetzt werden. Johanniskrautextrakt wird bisher in der Aromatherapie sehr selten eingesetzt. Für das ätherische Johanniskrautöl findet man in der Fachliteratur die Anwendungsgebiete Behandlung von Depressionen und psychomotorische Störungen. Inwieweit die auch auf Johanniskrautextrakt übertragen werden kann, ist jedoch nicht abschließend untersucht. Johanniskrautextrakt könnte daher bei Depressionen und nervöser Erschöpfung zu Inhalation, als Zusatz für Massageöle oder als Badezusatz verwendet werden.

 

Weitere Informationen zu Johanniskrautextrakt entnehmen Sie bitte unserer Spezifikation und dem Sicherheitsdatenblatt.

Spezifikation
Sicherheitsdatenblatt
Produkt kaufen