Aprikosenkernöl,Arganöl,Argan,Arganoel,Avocadoöl,Babassuöl,Babassufett,Borretschöl,Chiaöl,Distelöl,Erdnussöl,Granatapfelkernöl,Hagebuttenkernöl,Hanföl,Haselnussöl,Himbeerkernöl,Holunderkernöl,Johannisbeerkernöl,Jojobaöl,Kaffeebohnenöl,Kakaobutter,Kokosnussöl,Kokosnussfett,Kürbiskernöl,Leinöl,Leindotteröl,Macadamianussöl,Maiskeimöl,Mandelöl,Mariendistelöl,Mohnöl,Nachtkerzenöl,Olivenöl,Palmöl,Palmfett,Perillaöl,Rapsöl,Rizinusöl,Sanddornfruchtöl,Sanddornkernöl,Schwarzkümmelöl,Sesamöl,Sheabutter,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Traubenkernöl,Walnussöl,Weizenkeimöl
register

Curcumaöl (C. xanthorrhiza)

Synonyme / Sprachen:

Ätherisches Curcumaöl, Kurkumaöl, essential curcuma oil, turmeric oil, l'huile essentielle de curcuma, aceite esencial de cúrcuma, curcuma olio, куркумы масло

 

Inhaltsstoffe (INCI):

CURCUMA XANTHORRHIZA ROOT OIL (EINECS: -; CAS: -)

 

Beschreibung:

Das ätherische Curcumaöl (C. xanthorrhiza) wird durch Wasserdampfdestillation der getrockneten Wurzelstöcke der Javanischen Gelbwurz (Curcuma xanthorrhiza) gewonnen. Dabei dient heißer Wasserdampf als Trägerstoff für die leicht flüchtigen, organischen Komponenten. Durch die Nicht-Mischbarkeit der organischen Bestandteile des ätherischen Öles und des Wassers findet beim Abkühlen eine spontane Phasentrennung statt, sodass das reine ätherische Öl abgeschieden werden kann. Die Ausbeute liegt zwischen 3.0 und 12.0%.

 

Ätherisches Curcumaöl (C. xanthorrhiza) ist eine leicht bewegliche, gelbliche bis braune Flüssigkeit. Es besitzt einen typischen, würzig-frischen Geruch. Das ätherische Curcumaöl (C. xanthorrhiza) löst sich in Alkohol (Ethanol), Pflanzenölen und anderen ätherischen Ölen. Es ist nahezu unlöslich in Wasser. Wichtige, charakteristische Inhaltstoffe sind b-Curcumen und Xanthorrhizol. In geringer Konzentration ist auch Limonen enthalten.

 

Anwendungen:

Die Inhaltsstoffe des ätherischen Curcumaöl (C. xanthorrhiza) besitzen eine Reihe von gesundheitlich relevanten Eigenschaften. Die medizinische Wirkung der Javanischen Gelbwurz beruht auf alten Erfahrungen, die zumeist aus dem Ayurveda stammen.

 

Neuere Studien haben gezeigt, dass ätherisches Curcumaöl (C. xanthorrhiza) nachweislich bei Verdauungsbeschwerden hilft. Eine der Indikationen ist eine gestörte Fettverdauung. Ätherisches Curcumaöl (C. xanthorrhiza) fördert die Gallenproduktion und den Gallefluss. Zusätzlich hat ätherisches Curcumaöl (C. xanthorrhiza) eine entzündungshemmende Wirkung und wirkt bei Entzündungen der Gallengänge innerhalb und außerhalb der Leber (Cholangitis) und bei Entzündungen der Gallenblase (Cholezytitis).

 

Für Curcuma xanthorriza existiert eine Monografie der Kommission E. Aufgrund seiner Verwandtschaft zu ätherischem Curcumaöl (C. longa) wird ätherisches Curcumaöl (C. xanthorrhiza) in der Aromatherapie ähnlich eingesetzt. Ätherisches Curcumaöl (C. xanthorrhiza) wird ebenfalls nur sehr selten angewandt und über die Einsatzgebiete ist nur wenig bekannt. Es soll ausgleichend und beruhigend wirken. Gleichzeitig wird dem ätherischen Curcumaöl (C. xanthorrhiza) aber auch eine anregende Wirkung zugesprochen.

Spezifikation
Sicherheitsdatenblatt
Produkt kaufen